StDin Beatrix Humpert
Leiterin des dualen Kaufmännischen Berufskollegs
07821 9391-24

Abteilung Duales Berufskolleg Großhandel / Industrie
Weinbergstraße 5
77399 Lahr

Industriekaufmann/-frau und Großhandelskaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen



Die Globalisierung und die damit einhergehende Komplexität und Interdependenz der Märkte verlangt von den Mitarbeitern in Unternehmen wirtschaftliche  und fremdsprachliche Qualifikationen, die über die Anforderungen, die an eine normale Ausbildung gestellt werden, weit hinausgehen.

Auszubildende mit Abitur oder Fachhochschulreife können das Duale Berufskolleg für Abiturienten besuchen.

Dabei durchlaufen die Auszubildenden eine reguläre Ausbildung im Hauptberuf Industriekaufmann oder Großhandelskaufmann.

Gleichzeitig erlangen sie durch zusätzlichen Unterricht die Zusatzqualifikation in den Fächern:

  • Internatioanle Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Controlling
  • Englisch (Aufbauniveau)
  • Französisch oder Spanisch (Aufbauniveau)

Während der gesamten Ausbildung wird ein besonderes Augenmerk auf die eigenständig zu erbringende Projektarbeit gelegt. Diese findet in ausgewählten deutschen Ausbildungsbetrieben bzw. mit Unterstützung des europäischen Bildungsprogramms Erasmus+ im Rahmen eines mehrmonatigen Auslandaufenthalts statt. Damit verbunden ist der Erwerb des Europass-Mobilität.

Um von der Europäischen Union bezuschusst zu werden, soll das Auslandspraktikum vorrangig in einem EU-Land stattfinden. Praktika in Überseeländern sind grundsätzlich auch möglich.

Das Praktikum vermittelt den Auszubildenden sowohl Sprachkompetenz als auch Einblick in die Arbeitsmethoden anderer Länder und deren Kulturen.

Außerdem fördert der Auslandsaufenthalt die Eigenständigkeit und das Selbstbewusstsein der Teilnehmer.

Sekretariat

Frau Ziegler

07821 9391-41 (vormittags) 07821 9391-0 (nachmittags)
07821 9391-44

Zusatzqualifikationen

  • Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Berufsbezogene Fremdsprache I (Englisch)
  • Berufsbezogene Fremdsprache II (Französisch oder Spanisch)
  • Sozial- und Methodenkompetenz

Zielsetzung und Eckdaten der Ausbildung

Die Berufsausbildung mit Zusatzqualifikation im Dualen Berufskolleg erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule.

Charakteristisches Merkmal ist die Vermittlung zusätzlicher Kenntnisse und Fertigkeiten, die über reguläre Inhalte der Berufsausbildung im anerkannten Ausbildungsbetrieb wie auch in der Berufsschule hinausgehen. In der Berufsschule wird auf die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde und Religion verzichtet.

Die zusätzlichen fachtheoretischen Kenntnisse werden in zwei Pflichtfremdsprachen (Englisch, Französisch oder Spanisch), sowie dem Fach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre erworben.

 

Stundentafel

 1. Jahr2. Jahr
Berufsfachliche Kompetenz  
Schwerpunkt Betriebswirtschaft32,5
Schwerpunkt Steuerung und Kontrolle21
Schwerpunkt Gesamtwirtschaft11
Schwerpunkt Informationsverarbeitung1-
   
Projektkompetenz11
   
Zusatzfächer  
Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre  
Teil A: Außenhandel22
Teil B: Controlling-2
   
Berufsbezogene Fremdsprache I (Englisch)22
Berufsbezogene Fremdsprache II (Französisch oder Spanisch)22

Im 1. Halbjahr des 3. Ausbildungsjahres wird ein Berufsschultag mit 9 Stunden/Woche durchgeführt.

Anmeldung Duales Kaufmännisches Berufskolleg

Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • oder gleichwertiger Vorbildung

Grundkenntnisse in

  • Englisch
  • Französisch oder Spanisch

Abschluss eines Ausbildungsvertrages im Berufsbild

  • Industriekaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Unterlagen für die Anmeldung an der Kaufmännischen Berufsschule

  • ausgefülltes Anmeldeformular
    - bei Auszubildenden unter 18 Jahren: mit zusätzlicher Unterschrift einer erziehungsberechtigten Person
  • ein aktuelles Passbild

Die Anmeldung kann nur in Verbindung mit einem

  • abgeschlossenen Berufsausbildungsvertrag im Berufsbild
    - Industriekaufmann/-frau bzw.
    - Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
    erfolgen!

Die Unterlagen können über das Sekretariat abgegeben werden.

Anschrift:
Kaufmännische Berufsschule
Weinbergstr. 5
77933 Lahr