Verbindungslehrer

Ansprechpartner für einzelne Schüler

Aufgaben

  • Beratung und Information der Schüler bezüglich rechtlicher Fragen (z.B. Schulgesetz, Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen, Notenverordnung usw.)
  • Beratung einzelner Schüler bei persönlichen Problemen im schulischen oder im privaten Bereich und erörtern gemeinsam (u.U. mit den Beratungslehrern zusammen) Lösungsmöglichkeiten.
  • Vermittlung in Konfliktfällen; Information über die Vorgänge bei allen Beteiligten und Erläuterung ihrer Rolle (Vermittler und Berater).Beratung und Vermittlung, um Möglichkeiten zu schaffen, damit die Beteiligten den Konflikt selber regeln können (Vorbereitung, Durchführung und Protokollierung von Mediationsgesprächen).
  • Erarbeitung von gemeinsamen Lösungsmöglichkeiten, gemeinsam mit Schülern und Kollegen ggf. Weiterleitung an die Schulleitung
  • Vorbereitung und Durchführung von Jugendgemeinderatswahlen
  • Teilnahme an allen SMV-Sitzungen und Beratung der SMV bezüglich rechtlicher Fragen.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahlen des Schülerrats
  • Vorbereitung und Information des Schülerrats auf Schulkonferenzen
  • Unterstützung der SMV bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z. B. Send-a-Claus, Send a Rose, Spendenaktionen usw.)
  • Vorbereitung und Durchführung der SMV-Weihnachtsfeier
  • SMV-Wochenende auf dem Langenhard

Rechtliches/Wahl

Gemäß §16 der Verordnung des Kultusministeriums über Einrichtung und Aufgaben der Schülermitverantwortung (SMV-Verordnung), wählt der Schülerrat für eine Amtszeit von einem oder zwei Jahren je nach Art und Größe der Schule einen oder mehrere Verbindungslehrer/innen. Diese beraten nach § 68 des Schulgesetzes von Baden-Württemberg die Schülermitverantwortung, unterstützen sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und fördern ihre Verbindung zu den Lehrkräften, der Schulleitung und den Eltern.