Erasmus+ Projekt

Am aktuellen Projekt „Join the European table“ nehmen sechs Partnerschulen teil, neben dem IBG Lahr Schulen aus Tarragona (Spanien), Debrecen (Ungarn), Hennebont (Frankreich), Trikala (Griechenland) und Siedlce (Polen).

Im Rahmen des 3-jährigen Projektes erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte der Migration im 19./20. Jahrhundert, sie beschäftigen sich mit Fluchtursachen und Herkunftsländern, untersuchen verschiedene Bereiche der Integration und lernen ehrenamtliche Organisationen der Flüchtlingshilfe kennen. Hierbei soll der zunehmenden Polarisierung der europäischen Gesellschaft entgegengewirkt und Vorurteile abgebaut werden. Zweimal im Jahr finden Projekttreffen in einem der Partnerländer statt. Die Kommunikation erfolgt auf Englisch.

Im dritten Projektjahr (Schuljahr 2020/21) werden an unserer Schule auch Schüler unserer Partnerschulen für einen Zeitraum von zwei Monaten am Schulleben teilnehmen. Außerdem können einzelne Schülerinnen und Schüler des IBG im gleichen Zeitraum zwei Monate an einer der Partnerschulen verbringen. Diese Erasmus+ Langzeitmobilität ermöglicht den Schüler/-innen, das Verständnis für europäische Kulturen und Sprachen weiterzuentwickeln und Kompetenzen zu erwerben, die für ihre persönliche Entwicklung wichtig sind. Begleitend soll ein Leitfaden entwickelt werden, wie man ausländische Schüler an Schulen willkommen heißen und bestmöglichst integrieren kann.